Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

 

nach zwei Jahren Abstinenz findet unsere diesjährige Kirmes am Wochenende vom Freitag, den 05.08.2022 bis Montag den 08.08.2022 statt. Das Programm wird rechtzeitig bekannt gegeben. Dieses Jahr wird das traditionelle Mittagessen an Kirmessonntag im Gemeindehaus von der Metzgerei Monzel angeboten. Hierzu wird um Anmeldung bei Doris Schmitt (tel.: 06523/1494 oder 0160 97 21314) gebeten. Zusätzlich wird es Kaffee und Kuchen geben. Hierfür bitten wir um Kuchenspenden, die sonntags ab 11:00 Uhr im Gemeindehaus abgegeben werden können.

 

Eigenleistung an unserer Dorfscheune

Die Unterkonstruktion der Außenfassade wurde mit Holz aus gemeindeeigenem Wald und tatkräftiger Unterstützung fertiggestellt.

Auch hierbei war es der Gemeinde möglich, einige Kosten zu sparen. Eine Gruppe von 20 freiwilligen, jungen Helfern hat sich bereiterklärt, die Unterkonstruktion fertigzustellen. Vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung!

Die restlichen Arbeiten wird die Firma ZDK Langer durchführen.

Unser noch zu gründender Kümmererverein (Name kann noch geändert werden) wird in diesem Jahr eine Helfer- und zugleich Einweihungsparty organisieren. Ich lade jetzt schon alle Helfer, die in irgendeiner Weise bei der Fertigstellung unserer Dorfscheune geholfen haben, recht herzlich dazu ein.

Es wird am 13.09.2022. um 19:00 Uhr eine Infoveranstaltung zur Gründung des Kümmererclubs geben, wo alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Markthalle in unserer neuen Dorfscheune

Geplant ist evtl. einen wöchentlichen, kleinen Frischemarkt in der Dorfscheue abzuhalten.

Unser Gärtner, Andreas Schmitt, hat mich diesbezüglich bereits angesprochen, denn wie einige vielleicht mitbekommen haben, bietet Familie Schmitt schon jetzt verschiedene Salat und Gemüsesorten zum Verkauf bei ihnen zu Hause an.

Damit dieses erste Projekt der Dorfscheune lebendiger werden kann, wäre es schön, zusätzlich beispielsweise frische Eier vom Laeisenhof, regionalen Viez und Schnäpse aus den Nachbarorten anbieten zu können. Gerne sind weitere Ideen gesehen und können an mich herangetragen werden.

Auch wurde ich darauf angesprochen, ob es nicht möglich wäre an den Wochenenden ein kleines Stehkaffee mit Kaffee und Kuchen anzubieten.

Genau für solche Angebote ist die Halle vorgesehen und der Kümmererverein als Ansprechpartner angedacht.

Ein solches Konzept beruht auf einer guten Dorfgemeinschaft, um dieses Projekt gelingen zu lassen.

Die Markthalle in der Dorfscheune wird voraussichtlich bis zum Herbst diesen Jahres fertiggestellt sein, sodass man die oben erwähnten Ideen sofort umsetzen könnte.

 

Geschwindigkeitsmessanlage

Seit dem 08.07.2022 hat die Gemeinde eine solarbetriebene, mobile Geschwindigkeitsanlage. Diese ist fast komplett durch Fördermittel/Spenden finanziert worden.

Die Anlage wurde erstmalig aus Richtung Ernzen kommend installiert. Nach ca. einem halben Jahr wird die Anlage an einem anderen Ortseingang ihren Dienst leisten. Ich hoffe, dass wir damit eine Gefährdung, durch überhöhte Geschwindigkeit, minimiert haben.

 

 

In diesem Sinne

verbleibe ich Euer 1. Beigeordneter

Edmund

1 Antwort
  1. Wagner
    Wagner sagte:

    Dann ab in die Bornstrasse mit der Geschwindigkeitsanlage! Durch die mittlerweile an jedem Wochenende stattfindenden Dauerpartys in der Brechlay, finden da nachts regelrecht Rennen statt! Mittlerweile läüft da bis 4 Uhr morgens, extrem laute Musik, zerbrochenen Glasflaschen, Geschrei usw. Traurig, dass sich dafür NIEMAND verantwortlich fühlt! Ich ziehe mittlerweile ins Hotel, um am Wochenende, Ruhe zu finden!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar